Foto: Edeldielen Manufaktur

Der Zirbenbaum

Die Zirbe ist eine besondere Kiefernart, man kann sie an ihren 5 Nadeln erkennen. Zu finden ist der Zirbenbaum ab ca. 1.600 m, überwiegend in Österreich und Südtirol.
Wo Laubbäume schon lange nicht mehr zu finden sind und Fichten auch nicht mehr wachsen, weil es ihnen zu kalt und zu trocken ist, wo eisige Winde und viele Meter Schnee ganz normal sind, da fühlt sich die Zirbe wohl. Sie bildet die wertvollen Schutzwälder der alpinen Region aus, die vor vernichtenden Lawinen im Winter und Erdrutschen bei heftigem Regen im Frühjahr, Sommer und Herbst schützen. Sogar Blitzschlag, Schneedruck und Sturm können der Zirbe nicht viel anhaben – aufgrund des harzreichen Holzes verfügt sie über ein hervorragendes Abheilungsvermögen. Die Zirbe wird mehrere hundert Jahre alt.

Studie Zirbenholz:

Univ. Prof. Dr. Maximilian Moser hat mit seinem Team des Human Research Institut für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung eine Studie über die Wirkung von Zirbenholz gemacht.

Ergebnisse der Zirbenstudie und positive Erfahrungen mit Zirbenholz

  • wirkt beruhigend & entspannend
  • man kann leichter und schneller einschlafen
  • Motten, Milben und andere Schädlinge werden vertrieben
  • wirkt entzündungshemmend
  • gegen Kopf- und Nackenschmerzen
  • löst Verspannungen
  • gegen Herpes
  • bei Erkältung gegen Entzündungen im Hals und Mund – Zirbenschnaps gurgeln
  • für eine freie Nase mit Zirbenöl inhalieren oder einreiben

 

Wie riecht Zirbenholz?

Der Zirbenduft ist legendär, er erinnert an eine gemütliche Berghütte, denn Zirbenholz wird dort schon seit hunderten von Jahren verwendet. Oder an den letzten Saunabesuch in der Zirbensauna wo man richtig entspannt hat. Zirbenholz duftet süß und frisch zugleich. Das gehobelte, nicht lackierte und unbehandelte Holz fühlt sich seidiger und weicher an als jede andere Holzart. Bewundernswert ist es, wenn man in Südtirol in eine über hundert Jahre alte Zirbenstube geht und es immer noch nach Zirbe riecht. Das zeigt, wie intensiv, wertvoll und langanhaltend der tolle Duft ist.

Wie lange duftet das Zirbenholz?

Zirbenholz riecht immer, aber besonders duftet es bei Feuchtigkeit. Also Fenster auf bei Regen und Nebel, oder feucht wischen. Immer wenn Feuchtigkeit auf Holz trifft wird der Geruch verstärkt, wie bei einem Waldspaziergang nach oder bei Regen.

 

Zirbenholz für Ihre Wohnräume

Die Edeldielen Manufaktur bietet diesen wunderbaren Boden in ihrem Sortiment an.

Kontakt

Sittenbacher Str. 10
85253 Unterweikertshofen

 08135 93 89 89
 08135  938990

info@geschickt-gescheckt.de

IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZ

 

Öffnungszeiten

MONTAG | DIENSTAG
geschlossen

MITTWOCH
9.00 - 12.00 Uhr | 15.00 - 18.00 Uhr

DONNERSTAG
nach telefonischer Vereinbarung

FREITAG
9.00 - 12.00 Uhr | 15.00 - 18.00 Uhr

SAMSTAG
9.00 - 13.00 Uhr